PicoLabb - die Technologie

Intensiv, vielseitig und einzigartig

Silvie Grüter und Frank Humberg

 

Die Pico-Technologie ist unsere Kerntechnologie, erfunden und entwickelt von unserem Entwicklungs- und Vertriebspartner Vian Li aus Hong Kong. Es ist die technologische Veränderung von Materie auf dem atomaren Level. Wir sprechen hier von einer Beeinflussung der Materie auf einer Pikometerskala - ein billionstel eines Meters - basierend auf feldphysikalischen Vorgängen. Diese Technologie wirkt in einem Bereich der 1.000-mal kleiner und schon jetzt viel fortgeschrittener ist als die Nanotechnologie.

 

Aktiviert man die Euphoria Technologie, wird ein sogenanntes PVA Feld (Protonen-Vibrations-Ausrichtungs Feld) erzeugt, welches die Vibrationen und Bewegungen der Protonen und Elektronen in jeglicher Materie beeinflusst. Das Ergebnis dieses Prozesses ist, dass die physikalischen Eigenschaften der Materien fundamental verbessert werden und in diesem Zustand auch für eine bestimmte Zeit bleiben.

 

Die Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten der Euphoria Technologie hat zur Folge, dass diese unglaublich vielseitig ist und so schier unendlich mögliche Bereiche der Anwendung entstehen. Die Anwendung auf dem Gesundheitssektor ist nur ein Teil davon, obgleich dieser Teil der für uns am wichtigsten ist.

 

Das erzeugte PVA Feld ist,

wie sollte es anders sein,

ein natürliches Phänomen

 

Es gab zuvor wohl kaum eine Technologie wie diese, die so mächtig und zugleich so sicher ist. Die Euphoria Technologie ermöglicht es, Materie auf atomarer Ebene zu manipulieren und verbessert fundamental die physikalischen Eigenschaften eben jener ohne auch nur einen negativen Effekt zu erzeugen.

 

Der Grund dafür ist, dass das sogenannte PVA Feld ein rein natürlich vorkommendes Phänomen ist. Es gibt auf unserer Welt Plätze, in welcher diese Art der atomaren Struktur vorkommt. Bei diesen Plätzen, welche bei uns in Europa überwiegend von kirchlichen Bauten annektiert sind, gedeihen alle lebendigen Dinge gesund und reichlich. Die Präsenz von PVA Feldern in der Natur ist relativ zufällig verstreut und unter anderem tektonischen Aktivitäten und anderen Umwelteinflüssen unterworfen. Mit anderen Worten, die natürlich vorkommenden PVA Felder sind für eine industrielle Nutzung nicht geeignet. Hier kommt die Schönheit der Euphoria Technologie ins Spiel: Wir haben es geschafft, jene PVA Felder künstlich nach zu programmieren und sie so vorhersehbar und stabil zu machen. Diese Errungenschaft hat eine riesige Reichweite an Möglichkeiten erzeugt und ermöglicht uns Ihr Potenzial in vielen verschiedenen Bereichen zu erforschen. Und in all dieser Forschung gab es bis heute nicht einen einzigen negativen Effekt.

 

iwand.ch


Vortrag

Sonntag, 04. Februar 2018  /  12.30-13.15 Uhr

PicoLabb - die Technologie

Vortrag wird von Thomas Aigelsreiter  gehalten

Lokation

Kulturzentrum Obere Mühle
Oberdorfstrasse 15

8600 Dübendorf

Kosten

frei

(excl. Tages-Messe-Ticket CHF 15.-)



Sichere dir dein Tages-Messeticket: