Sentis Semita - Fühle den Pfad

Andrea Merz

Bei mir sind alle Menschen ganz herzlich willkommen, doch ich wurde auf ganz besondere Menschen vorbereitet.

Früh im Leben bin ich mit Menschen mit psychischer Erkrankung in Kontakt getreten, so wurde ich auf meine Arbeit vorbereitet. Ich durfte Menschen auf ihrem Weg der Krankheit begleiten. Mit meiner Arbeit wurden alte Themen aktiviert, so dass eine Aufarbeitung möglich wurde.

Personen mit psychischer Überbelastung sind keinesfalls schwach, ganz im Gegenteil!

Sie zeigen eine stark erhöhte Sensibilität ihrer Gefühle und in zwischenmenschlichen Begegnungen. Ihre Antennen für Mitmenschen sind besonders fein eingestellt und verfügen über ein sehr hohes Mass an Empathie. Nicht Situationen oder Anforderungen an den Menschen sind zu viel, sondern die eigene, schier grenzenlose Gefühlswelt.

Mit Hilfe der reflektorischen Fussreflex-Massage und/oder der Klangschalen wird alles wieder ganz sanft geordnet.

Diese Sensibilität zeigt sich auch in der Behandlung. Es benötigt viel Einfühlungsvermögen und Zeit, schmerzhafte Zonen in der Fussreflex-Massage wieder beruhigen zu können. Auch mit den Klangschalen ist eine sanfte Annäherung sehr wichtig.

 

www.sentis-semita.ch