Zu Gast am Jubiläums-Event in Luzern

14.-16. Februar 2020 in den Messe-Hallen


André Stern

1971 in Paris geboren, ist Musiker, Komponist, Journalist, Autor und Gitarrenbaumeister. Er unterrichtet Musik, hält Vorträge, arbeitet intensiv im Bereich Informatik und bekleidet mit großem Erfolg verschiedene Positionen in der Tanz- und Theaterwelt.

Er ist ein glücklicher Mensch – beruflich und sozial erfüllt. André Stern lebt in Paris und spricht fließend deutsch.

Als Schulfeind sieht er sich dennoch nicht. Er will Möglichkeiten aufzeigen. Bezugnehmend auf das neueste Wissen der Gehirnforschung, regt André Stern dazu an, was Bildung und Lernen betrifft das Informationsdefizit zu füllen.

 

Als Freibildungsexperte engagiert sich André Stern international an der Seite von zukunftsorientierten Akteuren der Bildungslandschaft und initiierte die Bewegungen „Ökologie des Lernens“ und „Ökologie der Kindheit“. Mit Gerald Hüther ist er Gründer und Leiter der Initiative „Männer für morgen“.

 

Protagonist im Film alphabet von Erwin Wagenhofer

 

seine Bücher:

„… ich ging nie zur Schule“

„Mein Vater, mein Freund“

„alphabet“

„Werde was du warst“

„Spielen um zu fühlen zu leben und zu lernen“

 

www.andrestern.com

 


Vortrag mit anschliessender Buchsignierung

Samstag, 15. Februar 2020 / 20.00-22.00 Uhr

Begeisterung - die Energie der Kindheit wiederentdecken

Als Freibildungsexperte engagiert sich André Stern international an der Seite von zukunftsorientierten Akteuren der Bildungslandschaft und initiierte die Bewegungen „Ökologie des Lernens“ und „Ökologie der Kindheit“. Mit Gerald Hüther ist er Gründer und Leiter der Initiative „Männer für morgen“.

Lokation

Messehallen

Forum 1

Howerstrasse 87

6005 Luzern

Kosten

CHF 35

AHV/IV/Stud CHF 28

inkl. Tages-Messe-Ticket

Vortrags-Ticket: