Benjamin Müller

Bereits seit 2011 ist Benjamin für Wahrheit und Aufklärung tätig, damals mit dem Schwerpunkt Finanzielle Aufklärung. Seitdem wirkte an vielen aufklärenden Seminaren und Veranstaltungen mit,  sei es als Initiator, Organisator, Verbreiter, Sprecher oder Coach. In öffentliche Erscheinung trat er unter anderem auf der Bühne der AZK, vor der Kamera von Kla.TV und LTV sowie als Mitgründer der Initiative 5G-Faktencheck. Seit 2021 ist er in Vollzeit für den Dienst an der neuen Welt tätig, indem er die Öffentlichkeitsarbeit im Gemeinwohlstaat KRD aufbaut und leitet.

Als glücklicher Ehemann und 2facher Vater ist er mit einer Familie beschenkt, die in all den Turbulenzen der ständigen Pionierarbeit fest zu ihm steht und mit anpackt. Von klein an hinterfragt er beständig seinen Lebensweg und prüft die Dinge, für die er einsteht auf Wahrhaftigkeit. Durch das dadurch zwangsläufige „Trennen von Spreu und Weizen“ steht er nach über 10 Jahren fest im Sattel dieser spannenden Zeit.

Benjamin lebt für die Vision einer neuen Welt, die im Einklang mit den Schöpfungsgesetzen jedem Menschen einen lebens- und liebenswerten Rahmen zur Entfaltung bietet. Passt diese Vision dient er unermüdlich für das Wachstum und Verbreitung dieser Vision. Wo Benjamin landet, ist Wachstum Programm.

 

koenigreichdeutschland.org

 

Marco Ginzel
Visionär, Gemeinwohl-Aktivist und Experte für den Aufbau von stabilen Gemeinschaften

Seit Rund 10 Jahren arbeitet Marco als Gemeinwohl-Aktivist an der Transformation der bestehenden Gesellschaft hin zu einer echten Gemeinschaft von Menschen.
Wo viele Menschen und Bewegungen hauptsächlich theoretisch arbeiten, steht Marco und der Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland für gelebte Lösungen. Der Gemeinwohlstaat ist eine basisdemokratische Bewegung, welche die Schöpfungsgesetze (hermetische Gesetze) zu seiner Grundlage gewählt hat und in diesem Sinne neue staatliche Strukturen aufbaut.

Marco war u. a. an dem Aufbau einer aufsichtsfreien Gesundheitskasse, einer aufsichtsfreien Alternative zu einer Bank, der Etablierung eines Online-Marktplatzes mit eigener zinsfreier Währung und an vielen weiteren Projekten beteiligt. Derzeit ist er u. a. am Aufbau von autarken Dorfprojekten beteiligt.

Seine Kernkompetenz ist der Aufbau und die Führung von stabilen Gemeinschaften nach den Prinzipien der Schöpfungsgesetze. Er leitet die Kerngemeinschaft des Gemeinwohlstaates (derzeit ca. 80 Menschen), welche an drei Standorten in Vollzeit die neuen Strukturen aufbauen.




Vortrag

Montag, 22. August. 2022  /  19.30-21.00 Uhr

Gemeinwohlsystem der Zukunft

 

Es wird immer ungemütlicher im bestehenden System. Immer mehr wird Druck auf den Einzelnen, aber auch auf Familien und sogar Firmen ausgeübt. Der geplante große Umbruch, wird unter dem Deckmantel von angeblichen Pandemien, Energiekrisen und weiteren Szenarien von den Regierenden beständig und mit einem klaren Ziel vorangetrieben: Die bargeldlose Gesellschaft totaler Kontrolle und Abhängigkeit eines Jeden, die Zerstörung von Freiheit und die Reduzierung der Menschheit. Mittels Künstlicher Intelligenz, 5G, automatisch vom Konto abgebuchte Steuern und Sozialpunktesystem werden die Menschen ihrer Freiheit immer mehr beraubt.

Große Krisen sind auch immer große Chancen…
Immer mehr Menschen erwachen und setzen sich für eine bessere Welt ein, ob für Umwelt, Gesundheit, Spiritualität, freie Energie, etc.
Damit diese neue Welt Bestand haben kann, muss sie in allen Bereichen des Lebens an den universell gültigen Schöpfungsgesetzen ausgerichtet sein. Staat, Finanzen, Recht, Gesundheitswesen, … all das muss sicher sein, dem Menschen dienen und ihm einen Rahmen bieten, der ihn in seiner Entwicklung fördert.

Ist das möglich?

Im Vortrag über den ersten echten Gemeinwohlstaat, dem Königreich Deutschland, wird genau das thematisiert. Denn hier haben Menschen seit Jahren schon Freiheiten, die viele Personen, selbst nach über 9-jährigem Bestand des Königreiches Deutschland, immer noch nicht glauben können…
Hat das wirklich Bestand? Welche Vorurteile kursieren? Und wie kann dieser Rahmen jedem Menschen in seinem Leben helfen?

 


Der Vortrag wird moderiert von Ruth Stylianou-Oberli

 

Der Vortrag dauert ca. 1 Stunde.

Danach können die Zuschauer im Chat Ihre Fragen stellen.

 

Der Vortrag ist "kostenlos-wertvoll"

 



zur Anmeldung: