Zu Gast am Jubiläums-Event in Luzern

14.-16. Februar 2020


Rasmus Gaupp-Berghausen

geb 01.09.1974. Dipl.-Ing. Landschaftsplanung und Landschaftspflege
MSc Agricultural Science; Studium Österreich/Dänemark/Mittelamerika.
Schwerpunkt Wasser / Wasseraufbereitung / Wasserqualität.
Hauptinteresse neben herkommlichen Methoden der
Wasserqualitätssicherung auch alternativen Methoden.
Wichtigste Frage: Ist es ausreichend Wasserqualität einzig mit materiell
messbaren Parametern zu beschreiben oder ist es vielleicht nicht
ausreichend Wasser auf H2O + Inhaltsstoffen zu reduzieren?
2004 Eroffnung Wasserlabor HadoLife (www.hado-life.com) in
Zusammenarbeit mit Dr Masaru Emoto (bekannt durch Bücher „Botschaft des Wassers“).
Schwerpunkt: Untersuchung von Flüssigkeiten in Bezug auf formgebenden Eigenschaften und Qualitäten bei chemisch mikrobiologisch gleich bleibenden Eigenschaften.
R. Gaupp-Berghausen konnte inzwischen auf vielen Vortrags und Studienreisen, in inzwischen über 40 Ländern (allein 40x in Russland) erkennen, dass es weit mehr Ansätze zur Beschreibung der Wasserqualität gibt als allgemein angenommen.
Wasser in Bezug auf Schwingung: Wasser scheint die Eigenschaft aufzuweisen auf jegliche Form von Schwingung zu reagieren. Untersuchungen im Mikrowellenbereich, mit Ultraschall aber auch einfach mit Musik zeigen die formgebenden Eigenschaften des Wassers bei gleichbleibenden chemischen mikrobiologischen Bedingungen. Interessant ist der scheinbare direkte Zusammenhang
zwischen harmonischen Intervallen, wie sie in der Musik Verwendung finden (Harmonielehre/systematische Erfassung des tonalen Klangraumes) und der Eigenschaft von Wasser harmonische geordnete (für das Auge/Empfindung als schon empfundene) Formen zu Bilden.
Der aktuelle Schwerpunkt seiner Arbeiten steht im Zusammenhang mit HRV (Herzratenvariabilität), Klang und Farbe. Durch ‘Sound of Soul’ (www.aquaquinta.com) wurde eine Moglichkeit geschaffen die stets variierenden Frequenzen der HRV in Klang und Farbe zu ‚übersetzen’. Die unterschiedlichen Klänge bzw. Klangfolgen, welche basierend auf der HRV entstehen sind so einzigartig wie der Fingerabdruck eines jedes einzelnen. Neben den sich daraus ergebenden therapeutischen Ansatzmoglichkeiten wurde dadurch ein weiterer Weg geschaffen um die jeweilige Schonheit des Menschen aufzuzeigen sowie den Einfluss des Menschen und
dessen Klänge auf das Wasser zu untersuchen bzw. zu veranschaulichen. „Sound of Soul“ wird heute bereits in über 20 Ländern angewendet.
Im Mai 2018 wurde Rasmus Gaupp-Berghausen zum Co-President von der International Light Association (ILA) gewählt. https://www.international-light-association.org
Die ILA ist eine internationale Gruppe von Experten wie Medizinern, Farb- und Lichttherapeuten, Psychologen, Wissenschaftlern, Künstlern, Architekten, Philosophen, die sich mit der heilenden Wirkung von Farbe und Licht auseinandersetzt.
Die Arbeit von R. Gaupp-Berghausen versucht einen Beitrag zum Verständnis von Qualität, im Besonderen im Zusammenhang mit Wasser und die dazugehorigen lebens- regulierenden Prozesse zu leisten.

 

www.hado-life.com

 



Vortrag

Sonntag, 16. Februar 2020 / 15.00-16.30 Uhr

Wasser & Eigenfrequenzen

Eigenverantwortung für eine nachhaltige Gesundheit übernehmen

Schwerpunkt des Vortrages ist es ein vertiefendes Verständnis für Qualität zu vermitteln.
Qualität basierend auf die Lebendigkeit von sich stets verändernden Schwingungen und dessen Auswirkungen auf die formgebenden Prozesse des Lebens.
In der heutigen Zeit, in der die künstlich vom Menschen geschaffenen Belastungen wie Elektrosmog (elektrische und elektromagnetische Felder die auf die Umwelt einwirken, Hochspannungsleitungen, Mobilfunk, Radiowellen, WLAN etc) oder chemische Umweltbelastungen ständig zunehmen, scheint Wasser ein geeignetes Medium zu sein auf diese Auswirkungen frühzeitig hinzuweisen sowie auch etwaige Lösungsansätze aufzuzeigen. Neben dem Wasser ist auch die Herzratenvariabilität (HRV), eine in uns Menschen innewohnende Besonderheit, ein gutes Mittel um die Einflüsse/Belastungen und dessen Auswirkungen auf unsere Gesundheit aufzuzeigen. Die HRV reagiert sowie das Wasser stets auf Einflüsse von außen. Die
HRV wird heutzutage als ein Globalindikator für die Regulationsfähigkeit des Menschen gesehen.
Durch die Umsetzung körpereigener Schwingungen der Herzratenvariabilität (HRV) in Klang und Farblicht ist
eine Möglichkeit entstanden die unendliche Schönheit und Lebendigkeit jedes Herzens Life im Hier und Jetzt
für jeden zugänglich und somit erlebbar zu machen (siehe www.aquaquinta.com).
Viele Studien zeigen, dass Kulturkrankheiten wie Burnout, Depressionen, Schlafstörungen aber auch Herz- Kreislauf-Erkrankungen etc, mit einer eingeschränkten HRV einhergehen. Ein fundiertes Wissen über die verschiedenen Einflüsse auf die HRV wie Ernährung, Lebensstil, Sport etc. können einem helfen, sich einer nachhaltigen Gesundheit zu erfreuen.
Rasmus Gaupp-Berghausen wird neben der Bedeutung der Herzratenvariabilität und dessen Umsetzung in Klang
und Farblicht höchst interessante Forschungsergebnisse über das Wasser, Wasserqualität und dessen Interaktion
mit (Eigen-) Frequenzen näher bringen. Als Laborleiter arbeitete er über 10 Jahre Seite an Seite mit Dr. Masaru Emoto und gründete mit ihm das Labor Hado Life (www.hado-life.com)Als Referent ist Rasmus Gaupp-Berghausen bereits in über 40 Ländern auf
Vorträgen zu hören.

Lokation

Mesehallen

Forum 1

Howerstrasse 87

6005 Luzern

Kosten

CHF 25

(zuzüglich. Tages-Messe-Ticket)

Vortrags-Ticket:

Messe-Tagesticket: