29.08.2022

 

Unsere Stellungnahme betreffend Absage zum Vortrag von Peter Fitzek

Leider wurde durch eine fragwürdige Berichterstattung seitens RESolut, welche von den einigen Medienschaffenden aufgenommen wurde, in unserer Community viel Schaden angerichtet, welche uns veranlasst hat, aus strategischen Gründen den Vortrag vom Menschensohn Peter Fitzek an der Wohlfühl-Tage-Erlebnis-Messe abzusagen.

Wir sind unseren Vortragsrednern, Ausstellern sowie Besuchern gegenüber verpflichtet und können nicht zulassen, dass durch unhaltbare Aussagen seitens RESolut weiterhin unbegründete Angst geschürt wird.

Wir halten nochmals ganz klar fest, dass wir das inhaltlich ganz anders sehen und weisen darauf hin, dass wir diese unbegründeten Vorwürfe ganz klar zurückweisen. Die Aussage, dass auf der anderen Seite kein Pressesprecher oder Pressesprecherin namentlich hinstehen kann und man weiterhin auf Anonymität setzt und sie durch die extreme Gefährlichkeit der Anhänger von zwei Vortragenden sowie der Aussage, dass eine Affinität zu Waffen und Straftaten besteht, rechtfertigt, ist absolut unhaltbar.

Da wir nach wie vor ganz dezidiert darauf bestehen, dass wir eine friedliebende und herzliche Gemeinschaft sind, rufen wir Medienschaffende sowie Kritiker nochmals dazu auf, sich vor Ort einzufinden und sich selber ein Bild zu machen.
 
Bitte Mail mit ihrem Namen und Name des Verlages an folgende Adresse senden:
info@wohlfuehl-tage.ch

Wir behalten uns vor, einen Vortrag zum Thema zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden zu lassen.

Vielen Dank!


Heute 24.08.2022 wurde von ReSolut an alle Medienhäuser und die Leitung der Luzerner Messe folgender offener Brief versendet:

http://www.resolut.tk/

 

 

Aus aktuellem Anlass:

 

Peter Menschensohn wird am Freitag, 02. Sept. 2022 an den Wohlfühl-Tagen in Luzern,

nicht auftreten.

 

Die Leitung der Messe Luzern hat den Medienhäuser bereits geantwortet:

 

Mit den Wohlfühl-Tagen habe sie in den letzten Jahren nur gute Erfahrungen machen können und es gebe keinen einzigen Grund zur Beanstandung.

 

wir haben bereits auf Anfragen von Medien folgende Stellungnahme abgegeben:

 

Es gibt Meinungsfreiheit, Redefreiheit und Glaubensfreiheit.

 

Unsere offizielle Stellungnahme zu den Vorwürfen von RESolut. Diese wurde auch den verschiedenen Journalisten/Redaktionen zugesendet, die mit einer Anfrage direkt auf uns zugekommen sind:

Die Organisatoren der Wohlfühl-Tage-Erlebnis-Messen sind von diesen Vorwürfen sehr überrascht. Die Wohlfühl-Tage finden seit acht Jahren statt, vor zwei Jahren wurden sie das erste Mal in der Messe Luzern durchgeführt. Es gab nie irgendwelche diesbezügliche Beanstandungen von Besuchern. Im Gegenteil. Es ist eine wundervolle und erfolgreiche Messe, die auf einem Miteinander basiert und auf viel Begeisterung stösst.
 
Wir setzen bei unseren Ausstellern, wie auch bezüglich unserer Besucher und Besucherinnen auf Selbstverantwortung. Dies gilt auch für unsere VortragsrednerInnen. Bis dato hatten wir von keiner Seite negative Rückmeldungen oder Beanstandungen.

Zu den einzelnen Vorwürfen der Organisation nehmen wir keine Stellung. In der Schweiz gilt die Meinungsfreiheit, also darf auch RESolut sagen und denken was sie will. Wir sehen das inhaltlich ganz anders und weisen diese unbegründeten Vorwürfe deshalb ganz klar zurück. Irritierend finden wir eher, dass die Gruppierung zwar eine Vielzahl der Gäste an der Messe namentlich anprangert, selber aber anonym bleiben will.
 
Man muss nicht alles mögen und verstehen. Wichtig ist der gegenseitige Respekt für ein friedvolles Zusammenleben.
 
Wir sind alles Herzmenschen, die zur Menschheitsfamilie gehören. Aus genau diesen genannten Punkten erwarten wir keine Auseinandersetzungen an der Messe und haben deshalb auch keine zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen.
 
Wir würden es sehr begrüssen, wenn Medienschaffende sowie Skeptiker uns an der Messe besuchen kommen, um sich persönlich ein Bild zu machen und vor Ort einzuschätzen, was von diesen Vorwürfen zu halten ist.

Falls Sie unserer Einladung Folge leisten möchten, schreiben Sie uns ein Mail mit Ihrem Namen sowie Name des Verlages. Wir nehmen danach gerne mit Ihnen Kontakt auf.

Vielen Dank!

Mail bitte an folgende Adresse senden: info@wohlfuehl-tage.ch


Artikel im 20minuten online vom 26. August 2022
Die wiedergegebene Aussage von der anonymen Person von RESolut, welche in dem Artikel von 20minuten online dahingehend zitiert wird, dass es sich bei Peter Fitzek und Co um gefährliche Fanatiker handelt, die auch Waffen haben, weisen wir unter Protest konsequent zurück. Wir empfinden eine solche Unterstellung als diffamierend und geschäftsschädigend und es zeigt auf, dass hier in keinster Art und Weise sauber gearbeitet, geschweige denn seriös recherchiert worden ist.