Glückliche Teenies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie kommen durch ihre Hormone in Kontakt mit den Wellen von Emotionen. Sie dürfen lernen sich neu zu orientieren. Es ist als ob sie aus dem geschützten Nest der Mutter herausgetreten sind und nun dastehen und schauen dürfen wie sie mit den Impulsen in der Welt umgehen. Sie dürfen für sich schauen, wie sie sich ausrichten. Was ist ihnen wichtig? In welche Richtung wollen sie ziehen?

 

Ab und zu ein bestätigendes Wort von Anerkennung, eine liebe Umarmung tut ihnen gut. Sie wissen dadurch, dass da immer jemand für sie da ist. Denn oft verstehen sie sich selber nicht. Die Impulsivität kann nur durch Kontrolle der eigenen Emotionen in den Griff bekommen werden. Wenn jemand meditiert, viel in der Natur ist oder Ausdauersport macht, dem fällt der Umgang mit seinen Emotionen leichter. Rotes Fleisch fördert Wut und impulsives Verhalten. Deshalb lieber auf rotes Fleisch verzichten.

 

Gib deinem Teenie Hilfestellungen geben, damit er besser mit seinen Emotionen umgehen kann. Zeig deinem Teenie, wie er mit geistigen Helfern arbeiten kann und sie um Unterstützung bitten kann. Dazu eignen sich die Affirmationen in diesem Buch. Auch eine geführte Meditations-CD, die er beim Lernen oder auch sonst am Tag leise im Hintergrund spielen lassen kann, balanciert und gleicht aus.

 

Unterstütze dein Kind auch im Umgang mit seiner Medialität und Sensibilität, indem du ihm zeigst, dass er bestimmt, was er im Moment wahrnehmen möchte. Dein Teenie kann aus den Fenstern schauen und Dinge wahrnehmen oder seine Aufmerksamkeit auch anderes richten. Du kannst deinem Teenie auch ein paar Übungen aus dem Kapitel „Wie ich meine Kinder besser verstehe“ wie zum Beispiel Seelenreading und Herz-Bewusstsein und auch Herz-Verbindung zeigen.

 

Denke auch immer mal wieder daran deinen Teenie mal wieder zu kuscheln und ihm zu zeigen, dass du ihn lieb hast. Wenn dich im Moment das Verhalten deines Kindes ein Moment hemmt, dann rufe das Gesetz der Vergebung an, in dem du sagst: „Ich rufe das Gesetzt der Vergebung“. Vergebung anrufen kannst du auch, wenn du das Gefühl hast, du hast nicht korrekt gegenüber deinem Kind reagiert. Stelle dann auch immer mal wieder die Herzverbindung zu deinem Kind her. Falls du Schmerz oder sonst eine Blockade spürst, dann visualisiere dir die violette Flamme in deinem Herzen, in eurer Herzverbindung oder ruf die violette Flamme für dein Kind auf. Das violette Licht wirkt sehr stark. Es transformiert, reinigt, löst Blockaden und hat eine starke Heilwirkung. Es lohnt sich mindestens einmal am Tag mit dieser Flamme zu arbeiten. Darf sich dein Kind wieder für die spirituellen Ebenen öffnen, dann arbeite manchmal auch mit der pinken Flamme. Pink öffnet für die spirituellen Ebenen.

 

Möchtest du dein Kind oder dich vor mentalen Manipulationen bewahren, dann visualisiere blaue Flammen um deine Aura herum.

 

Spürst du, dass es Liebe bei dir oder in deinem Umfeld braucht, dann arbeite mit den rosa Flammen der Liebe. Visualisiere sie in deinem Herz zur Reinigung oder in deinem Haus, wo du mehr Liebe wünschst. Du kannst auch die Schlafzimmer deiner Kinder mit diesem Licht reinigen.

 

Auszug aus dem Buch „Glückliche Kinder – Glückliche Eltern“ von Lara Bernardi

 

www.bernardi.li

 

zurück zur Blog Übersicht...

Finde deinen Herz-Partner

Wie findest du deinen Herz-Partner? Wie wirst du so richtig glücklich und kannst die Liebe deines Lebens leben? In einem ersten Schritt gilt es deine Liebe in deinem Herzen zu besuchen und durch diesen Kontakt mit deiner Essenz immer mehr Liebe für dich und dadurch auch für andere zu entfalten. Was du im Aussen suchst, liegt immer auch in dir. Ansonsten könntest du es im Aussen nicht erkennen. Je mehr du dich lieb hast, deinen Liebe täglich spürst, desto mehr sendest du Liebe nach Aussen aus. Dadurch werden viele liebevolle Momente und Menschen in dein Leben gerufen. So einfach soll es sein? Ja, das Leben und auch das glückliche Sein ist nicht schwierig. Oftmals hat der Mensch jedoch vergessen oder auch nicht gelernt sich auf die sanften Energien, die täglich um einem herum sind, einzustellen und sie auch wahrzunehmen.

 

 

Mach mal in einem ersten Schritt zwei bis drei Monate lang folgende Übung:

Du kannst deine Augen schliessen oder geöffnet halten. Atme tief in dein Herzchakra ein und aus. Wenn du mit einem Lift von deiner Stirn hinunter in dein Herz-Bewusstsein tauchst, dann tauchst du da tief in deine Essenz, dein wahres Sein, ein. Du nimmst Deine Essenz liegt in deinem Herzchakra in der Mitte deiner Brust, tauche so tief ein bis dazu du das Gefühl hast, jetzt bist du in deinem Herz-Lotus angelangt. Dein Herzchakra kannst du dir wie ein Kuchenstück vorstellen. Es hat so viele Ebenen und Dinge, die du in deinem Herzen erkunden kannst. Deine Herz-Essenz ist dein Kern. Es ist dein Sein. Je mehr du dir Zeit nimmst in deinen Kern einzutauchen, dich zu spüren und dann dein Herz-Licht auszustrahlen, desto mehr strahlst du deine Etikette aus. Dadurch wird dein Leben sich immer mehr so wandeln wie es wirklich zu dir passt.

 

Was ein Herz-Partner ist, möchtest du noch wissen? Das ist ein Mensch, der dich in deinem Herzen ganz tief berührt. Ihr steht an demselben Punkt im Leben und könnt miteinander wunderschöne Moment und reine Liebe teilen. Ist es das, was du dir wünschst, dann weißt du jetzt, wie du einen solchen Partner in dein Leben holst, resp. einlädst.

 

Bestehende Partnerschaften

 

Bist du in einer bestehenden Partnerschaft? Dann findet euch neu. Folgende Fragen können dich dabei unterstützen: Was hast du früher so sehr an deinem Partner gemocht? Was hat dich am Anfang an ihm angezogen? Rufe diese Punkte wieder in dein Bewusstsein. Betrachte deinen Partner heute und auch die nächsten 7 Tage mit neuen Augen, als ob du ihn erst kennengelernt hättest. Was liebst du an diesem Menschen? Was zieht dich an dieser Person an? Hoffentlich findest du viele Punkte und kannst diese wieder in dein Bewusstsein rufen. Dadurch wirst du deinen Partner in einem neuen Licht betrachten können.

 

Verbringe auch immer wieder qualitative Zeit mit deinem Partner, Momente, die ihr beide geniessen könnt. Macht Dinge, die ihr beide gerne macht.

 

Vielleicht hast du dich in den letzten Jahren auch verändert, dann zeig deinem Partner dein neues Ich. Es nützt nichts, wenn du dich versteckst. Entweder er liebt es oder du wirst mit der Zeit erkennen, dass ihr nicht mehr zusammenpasst. Manchmal kommen Menschen zusammen und verbringen eine Zeit miteinander. Diese Zeit ist genauso und exakt in dieser Zeitdauer stimmig. Wird sie unnötig in die Länge gezogen, dann tut es sicher beiden nicht gut. Sei dir sicher. Es ist wie mit einem Kleiderschrank. Wenn du in deinem Leben Platz schaffst, indem du deinen Partner gehen lässt oder du gehst. Dann kommt ganz sicher etwas Neues. Denn es ist Raum da für das Neue. Wenn du keinen Platz machst, dann hat auch nichts Neues Platz.

 

Auszug aus dem soeben neu erschienenen Buch „Herz-Partner – Finde die Liebe deines Lebens“ von Lara Bernardi, www.bernardi.li

 

zurück zur Blog Übersicht...

 

 

mehr lesen

Heilsame Gedanken

mehr lesen

Seelenplan

mehr lesen 0 Kommentare

Hellsehen decodiert!

mehr lesen 2 Kommentare